Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Wird Schalke nochmal aktiv?
Becker führt Gespräche mit anderem Klub

(7) Kommentare
Schalke, Becker, Schalke, Becker
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 hat auf dem Wintertransfermarkt bereits zweimal zugeschlagen. Weitere Neuzugänge sind möglich, Timo Becker könnte den Klub dagegen verlassen.

Mit Marius Lode und Andreas Vindheim hat der FC Schalke 04 in der Winterpause bereits zwei Neuzugänge an Land gezogen. Am Sonntag (13.30 Uhr) starten die Königsblauen zu Hause gegen Holstein Kiel auch sportlich in das Jahr 2022. Das bedeutet allerdings nicht, dass der Zweitligist nicht nochmal auf dem Transfermarkt tätig werden könnte.

"Wir sind immer wieder dabei den Kader zu durchleuchten", sagte Trainer Dimitrios Grammozis auf der Pressekonferenz und ergänzte: "Ich möchte aber auch betonten, dass ich mit dem Kader absolut zufrieden bin." Es sei nicht so, dass er jeden Tag mit Sportdirektor Rouven Schröder die Hände über den Kopf zusammenschlägt. Im Gegenteil. "Wir haben einen guten Kader, gute Jungs. Die jungen Spieler haben sich auch gut entwickelt, das ist ein wichtiges Indiz dafür, dass wir mit der Kaderplanung auf dem richtigen Weg sind."

Weitere Neuzugänge schließt das allerdings nicht aus. "Wie viele andere Klubs schauen wir nichtsdestotrotz immer wieder, wie man Qualität dazu bekommen könnte, was bei unseren Jungs nicht einfach ist."

Schalke: Becker vor Wechsel?

Ein Spieler, der den FC Schalke 04 in diesem Januar dagegen noch verlassen könnte, ist Timo Becker. Unter David Wagner meisterte er 2019 den Sprung von der Zweitvertretung in die Bundesliga. Unter Grammozis musste er in der Hinrunde den umgekehrten Weg gehen.

"Er wird am Samstag mit einem anderen Verein über seine Situation sprechen", sagte der Trainer. Zuletzt durfte Becker zwar wieder mit den Profis trainieren, weil er es bei der U23 "gut gemacht" hatte. Allerdings wisse der 24-Jährige wie seine Situation ist, dass er "hinten dran ist."

Laut Grammozis befand sich Becker auf Schalke in einer "Komfortzone". Nun könnte er die Gelegenheit erhalten, seine Karriere wieder auf Kurs zu bringen.

"Wir haben schon oft Beispiele gesehen, bei denen es für einen Spieler im Heimatverein weniger geklappt hat, aber über einen Tapetenwechsel der Schalter umgelegt wurde, mehr zu investieren, um das Ziel zu erreichen", betonte der 43-Jährige.

Noch steht der Abgang nicht fest. Man müsse abwarten, was die Gespräche ergeben und ob Becker für einen Wechsel bereit ist. Wichtig sei jedoch, dass jeder mit offenen Karten spiele.

(7) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 FC St. Pauli 20 11 4 5 40:27 13 37
3 SV Werder Bremen 20 10 5 5 39:28 11 35
4 FC Schalke 04 20 10 4 6 40:24 16 34
5 Hamburger SV 20 8 10 2 34:20 14 34
6 1. FC Heidenheim 20 10 4 6 25:25 0 34
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 1. FC Heidenheim 10 6 3 1 15:9 6 21
4 SV Darmstadt 98 9 6 1 2 23:8 15 19
5 FC Schalke 04 10 5 2 3 24:15 9 17
6 SSV Jahn Regensburg 11 5 2 4 25:19 6 17
7 1. FC Nürnberg 10 5 2 3 15:9 6 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 SV Darmstadt 98 11 6 2 3 22:14 8 20
3 SV Werder Bremen 11 6 2 3 22:19 3 20
4 FC Schalke 04 10 5 2 3 16:9 7 17
5 1. FC Nürnberg 10 4 4 2 14:14 0 16
6 SSV Jahn Regensburg 9 4 2 3 14:11 3 14

Transfers

FC Schalke 04

07/2021

07/2021

07/2021

07/2021

FC Schalke 04

20 A
FC Erzgebirge Aue
Samstag, 22.01.2022 20:30 Uhr
0:5 (0:2)
21 H
SSV Jahn Regensburg
Samstag, 05.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)
22 A
Fortuna Düsseldorf
Sonntag, 13.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)
21 H
SSV Jahn Regensburg
Samstag, 05.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)
20 A
FC Erzgebirge Aue
Samstag, 22.01.2022 20:30 Uhr
0:5 (0:2)
22 A
Fortuna Düsseldorf
Sonntag, 13.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 14 99 0,9
2 6 224 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 120 0,8
2 5 138 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 84 1,0
2 2 105 0,5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

ata1907 2022-01-14 17:22:49 Uhr
Der, der immer lacht. Der immer lacht, der immer lacht....
Roter Mülheimer 2022-01-14 18:39:19 Uhr
War ein ständiger "Hinterherläufer" bei unserm RWE
Brauer 2022-01-14 20:21:38 Uhr
Wer solch eine Graupe in der Bundesliga aufstellen muss, kann sich eigentlich nur wundern überhaupt ein einziges Spiel gewinnen zu können.
Schalker1965 2022-01-14 23:53:03 Uhr
Der Spieler hat allenfalls Drittliga-Niveau. Dass Wagner ihn überhaupt zu den Profis geholt hat, belegt auch die "Klasse" des damaligen Trainers und derer, die wiederum den Trainer verpflichtet haben. Man könnte die Kette der Versager auf Schalke nun bis hin zum damaligen AR-Vors. fortführen, der den seinerzeit in allen Belangen überforderten Sportvorstand geholt hat. Zum Glück alles Schnee von gestern! Jetzt zählt das nächste Heimspiel gegen die "Kieler Störche", um auf dem mühsamen Weg zurück in die 1. Liga den nächsten Dreier einzufahren. Glück Auf!
Hüller 2022-01-14 23:53:15 Uhr
Guter Junge der Timo.
Gemare 2022-01-15 11:33:32 Uhr
Ich hatte eigentlich gehofft er bleibt.Für MICH war er nicht schlecht!
Robbie 2022-01-15 19:47:40 Uhr
Wen der so schlecht war, was waren dann bitte die anderen? Klar, in der jetzigen Mannschaft keine Chance, aber bei den Arbeitsverweigerern war er wenigstens stets bemüht und hatte sein Laufpensum wo die Jahrhundert-Absteiger lieber ihre Knochen für andere Vereine schonten.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.