Startseite

MSV
Transfers und Trainingslager - so plant der Klub den Winter

(0) Kommentare
MSV: Transfers und Trainingslager - so plant der Klub den Winter
Foto: firo

In der 3. Liga geht es für den MSV Duisburg schon am Freitag (19 Uhr) gegen den SV Waldhof Mannheim weiter. Noch vier Spiele dann geht es in die Winterpause.

SV Waldhof Mannheim, SC Freiburg II, SC Verl und VfL Osnabrück: So heißen die Gegner des MSV Duisburg bis zur kurzen Winterpause, bevor es am 14. Januar 2022 schon beim TSV Havelse wieder um Punkte geht.

"Mir ist es egal, gegen wen wir bis zum Winter noch spielen. Wir schauen nur von Spiel zu Spiel", betonte MSV-Trainer Hagen Schmidt auf der Spieltagskonferenz vor der Waldhof-Partie.

Winter ist aber ein gutes Stichwort: Denn Schmidt gab auch Auskunft darüber, welche Pläne die Meidericher in der kurzen Pause verfolgen. "Wir werden aufgrund der Corona-Lage kein Wintertrainingslager im Ausland beziehen. Wir machen das hier vor Ort und werden uns in heimischen Gefilden auf das erste Spiel im neuen Jahr gegen Havelse vorbereiten", verriet der Fußballlehrer.

Ob es zum Winter für uns Spieler geben wird, wird der Markt zeigen. Wenn wir etwas machen, dann muss dieser Schuss oder von mir aus auch Schüsse sitzen. Wir wollen nichts aufblähen.

Hagen Schmidt, MSV-Trainer

Der 51-Jährige gab auch einen Einblick, wie oder ob der MSV Winter-Transfers plant. In Schmidts Aussagen ist schon heraus zu hören, dass er sich die eine oder andere Verstärkung wünschen würde - die Betonung liegt jedoch auch auf Verstärkung, keine Ergänzung für den MSV-Kader. "Momentan ist es so, dass wir intern alles umdrehen, um in die Erfolgsspur zu kommen. Wir hinterfragen aktuell alles: wo kann man nachjustieren, wo kann man etwas machen? Aber das bleibt intern", betonte er und sagte weiter: "Ob es zum Winter für uns Spieler geben wird, wird der Markt zeigen. Wenn wir etwas machen, dann muss dieser Schuss oder von mir aus auch Schüsse sitzen. Wir wollen nichts aufblähen. Ein neuer Mann muss wissen, wo er hinkommt, was ihn erwartet, er muss sich voll damit identifizieren. Wenn wir so einen Mann finden, dann werden wir das Thema besprechen."

Bis dahin heißt es vor allem: punkten, punkten und nochmals punkten. Damit will der MSV am Freitag gegen Mannheim anfangen. Vielleicht gelingt es den Zebras ja sogar noch, über dem Strich Weihnachten zu feiern und zu überwintern.

(0) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.