Startseite

U19
RWE überholt Schalke, BVB-Stürmer trifft fünf Mal beim 9:1

(4) Kommentare
U19: RWE überholt Schalke, BVB-Stürmer trifft fünf Mal beim 9:1
Foto: Thorsten Tillmann

In der U19-Junioren-Bundesliga stand der 8. Spieltag auf dem Plan. Der BVB feiert einen Kantersieg, RWE hat auch den FC Schalke überholt.

Am Samstag begann der achte Spieltag in der U19-Junioren-Bundesliga. Beim 0:0 gegen Arminia Bielefeld kassierte der VfL Bochum einen unerwarteten Dämpfer. Zwar bleibt der VfL ungeschlagen, dennoch war das torlose Remis ein Rückschlag, wie Bochums Trainer Heiko Butscher konstatierte: Nach dem Schlusspfiff resümierte Bochums Cheftrainer Heiko Butscher: „Insgesamt sind wir natürlich enttäuscht über das Ergebnis. Speziell in der ersten Halbzeit hatten wir drei bis vier hundertprozentige Torchancen um in Führung zu gehen. Das Problem ist demnach, dass wir keine Tore schießen."

Eins zumindest hat Rot-Weiß Oberhausen geschossen. Das reichte für den 1:0-Sieg über den SC Paderborn. Für RWO war es der zweite Sieg, Paderborn bleibt bei einem Dreier stehen. Das war ein ganz wichtiger Erfolg für die Kleeblätter.

Oberhausens Rivale Rot-Weiss Essen wollte am Sonntag auch feiern und die bisher so starke Saison bestätigen. Das gelang, auch wenn es lange nicht so aussah. Denn das Kellerkind Fortuna Köln ging früh in Führung. RWE glich erst nach 74 Minuten durch Timur Kesim aus. Ben Heuser ließ RWE dann in der 84. Minute erneut jubeln. Was für eine Spielzeit der Essener, die nach acht Spieltagen hinter dem BVB auf Rang zwei liegen, noch vor dem FC Schalke, der durch ein 1:1 bei Borussia Mönchengladbach an der Spitze weiter abreißen lassen musste.

Das Ergebnis des Tages gab es in Dortmund: Der Spitzenreiter untermauerte erneut, warum er ganz oben steht. Gegen einen überforderten Gast aus Düsseldorf gab es einen 9:1-Kantersieg. Überragender Mann bei den Borussen war Julian Rijkhoff, der fünf Mal traf.

Konsequenz: Der BVB rennt dem Rest der Liga weg. Bochum und Schalke patzten, RWE siegte zwar, wird aber auf Dauer kein BVB-Konkurrent um Platz eins sein.

Im Kölner Derby erteilte der 1. FC Köln Viktoria Köln beim 5:1 eine Lehrstunde. Dafür ging es auf Platz vier nach oben. Den nächsten Sieg feierte auch der Wuppertaler SV, der das punktlose Schlusslicht Alemannia Aachen mit 2:1 besiegte.

(4) Kommentare

Spieltag

A-Junioren Bundesliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans
RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans
RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans
RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

nämlich 2021-11-28 13:10:52 Uhr
Sauber Männers! Zweiter mit einem Spiel weniger vor Schlacke! Soccerwatch...wie wär`s mal mit dieser Truppe?
Platzwart_sein_sohn 2021-11-28 13:47:52 Uhr
Wirklich Klasse Jungs ich bin hocherfreut.

@Reviersport
Nur Tabelle ist falsch. 12 /. 13 und 14. steigen ab und die letzten 3 nicht!
Jaja07 2021-11-28 14:31:09 Uhr
Hut ab, starke Leistung!
Carlos Valderrama 2021-11-28 16:00:34 Uhr
Absolut Top, die Truppe und Vince! Geniesst die Erfolge.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.