Startseite

DFB-Pokal
St.-Pauli-Coach freut sich auf Revanche gegen BVB

(2) Kommentare
DFB-Pokal: St.-Pauli-Coach freut sich auf Revanche gegen BVB
Foto: firo

Cheftrainer Timo Schultz vom FC St. Pauli hat das letzte Pokalduell mit Borussia Dortmund noch gut in Erinnerung - auch wenn die Kiezkicker am 28. Oktober 2014 in der zweiten Runde glatt mit 0:3 ausschieden.

„Ich saß damals noch als Co-Trainer von Thomas Meggle auf der Bank“, wurde der 44 Jahre alte Coach des Tabellenführers der 2. Fußball-Bundesliga in einer Vereinsmitteilung zitiert. Am Sonntagabend war das DFB-Pokal-Achtelfinale ausgelost worden, in dem Cupverteidiger BVB am 18./19. Januar 2022 im Hamburger Millerntor-Stadion antreten muss.

„Von unserer aktuellen Mannschaft stand damals als einziger unser heutiger Kapitän Philipp Ziereis auf dem Platz“, sagte Schultz über die Partie, die ebenfalls am heimischen Millerntor stattfand. Und ergänzte: „Ich freue mich auf jeden Fall auf eine Revanche.“

(2) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Kuk 2021-11-01 12:56:12 Uhr
Am Mittwoch wird der Tigges wohl wieder auf dem Platz stehen.
Ob Startelf-Einsatz oder Joker - wichtig ist, daß er wieder performt.

Ausruhen verboten !
Verletzung(en) von Haaland u Moukoko ist Tigges Chance beim BVB !
Herner 2021-11-01 15:08:16 Uhr
Moukoko war aber gegen Köln auf der Reservebank.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.